Alextravaganza 2014!

Click here for the English version.

Update: Ich habe ein Pinterest-Board mit den Buchvorschlägen eingerichtet.Für alle, die nicht bei Pinterest sind, habe ich ganz unten eine Liste angehängt.

I’ve started a Pinterest board with all the suggested books; and also attached the list at the bottom of the text for anybody who isn’t using Pinterest.

Ich habe 2009 mit dem Bloggen begonnen, privat und beruflich. Am Anfang ging das private Bloggen eher schleppend, erst mit dem “Alextravaganza”-Blogevent zu meinem 37. Geburtstag fiel es mir leichter.

Damals habe ich sozusagen einen Countdown zu meinem Geburtstag gebloggt: 37 Tage lang, jeden Tag. Das war anstrengend und sehr befriedigend, und ich glaube, ich habe damals Blogbeiträge geschrieben, die zu meinen besten gehören.

Auch dieses Jahr mache ich mir selbst ein Geburtstagsgeschenk: Ich lese. Nicht wirklich ein Unterschied zum Alltag, außer diesem Detail: Ihr sucht die Bücher für mich aus. 42 Stück. Und ich blogge dann darüber.

Ganz einfach: Ihr schlagt ein Buch (oder mehrere!) vor, ich lese es. Ihr braucht keine Bücher vorschlagen, von denen ihr sicher seid, dass ich sie mag – schlagt mir Bücher vor, die ihr toll findet.

Weil meine Fremdsprachenkenntnisse mager sind, kann ich Bücher nur auf Deutsch oder Englisch lesen. Bücher, die ich bereits kenne und mag, werde ich wieder lesen; Bücher, die ich bereits mehrfach gelesen habe, dabei aber nie mochte, werde ich nicht noch einmal lesen. Wer 50 Shades of Grey vorschlägt, fliegt  raus.

Autoren dürfen selbstverständlich auch ihre eigenen Werke vorschlagen!

Vorschläge könnt ihr hier in den Kommentaren machen, sie mir über Facebook, Twitter oder per E-Mail (kontakt@alexandrapreis.de) zukommen lassen. Stichtag: mein Geburtstag am 23. Oktober.

Ich sammle alle Vorschläge, und falls es mehr als 42 werden, lasse ich randomizer.org entscheiden.

Zu euren Vorschlägen könnt ihr gerne sagen, weshalb ihr das Buch bzw. die Bücher empfehlt.

Alextravaganza 2014!

I started blogging in 2009. First for work, then I started my private blog. Blogging for myself was shockingly hard at first, but then I challenged myself: I’d blog, every day, in the 37 days leading up to my 37th birthday. I called it “Alextravaganza”. Yes, I am that hilarious. It was hard work, but it was incredibly satisfaying, and I still think I wrote some of my best blog posts during that time.

Looking back, I am even more surprised at how much I enjoy reading what I wrote back then, because I was in a very dark place at the time. Blogging helped me get through it.

Right now I am nowhere near as depressed as in 2009, but I feel like I’ve lost my blogging spark, and it coincides with finding myself in a reading rut.  Reading and writing have always been intertwined for me, so I’ve challenged myself again (and you!): I’ll read 42 books, recommended by you. And I’ll blog about it. Going all out on the creative front I am calling it “Alextravaganza 2014″.

Please suggest books in either German or English – my other languages would buckle under the strain of reading an actual book.

If I get a recommendation for a book I know and liked, I will re-read that book. If I get a recommendation for a book I read more than once and hated every time, I will NOT re-read that book. Ain’t nobody got time for that. If you recommend 50 Shades of Grey, you get disqualified.

I am hoping to read books that I wouldn’t have chosen myself, so don’t be shy, tell me about your weird book loves.  And if you are an author, feel free to blow your own horn and recommend your own books!

If you want, you can tell me why you chose a certain book/books.

Put your suggestions in the comments, send them on Facebook, Twitter or via E-Mail (kontakt@alexandrapreis.de). Make sure to send them in before my birthday (October 23rd).

I’ll collect all recommendations, and if there are more than 42 books I’ll let randomizer.org decide.

Pleasegoddon’tlettherebelessthan42.

Bücherliste:

Beckett, Simon: Stone Bruises (Der Hof)
Brett, Peter V.: Das Lied der Dunkelheit
Cameron, Julia: The Artist’s Way
Capacchione, Luisa: Visioning
Cass, Kiera: The Selection
Cooper, Lynn: Burning for Tessa
Cooper, Lynn: Corporate Punishment
Cooper, Lynn: Discipline and Desire
Dicker, Joel: Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
Frankl, Viktor: Man’s Search for Meaning (… trotzdem Ja zum Leben sagen)
Frayn, Michael: Willkommen auf Skios
French, Marilyn: Her Mother’s Daughter (Tochter ihrer Mutter)
Foer, Jonathan Safran: Extremely Loud And Incredibly Close (Extrem laut und unglaublich nah)
Gaiman Neil: The Graveyard Book
Greene, Jennifer: Sweets to the Sweet
Gregory, Danny: The Creative License
Haas, Wolf: Das Wetter vor 15 Jahren
Herrndorf, Wolfgang: tschick
Hesse, Herrmann: Narziss und Goldmund
Irving, John: Setting Free The Bears (Die Bären sind los)
Irving, John: The Fourth Hand (Die Vierte Hand)
Kilworth, Gary: Fürst der Wölfe
Kleaon, Austin: Steal Like an Artist
Klüpfl/Kobr: Grimmbart
Krznaric, Roman: Empathy: Handbook for Revolution
Krznaric, Roman: The Wonderbox
Kuroshchepova, Maria: Elemental tales and other unusual adventures
Kuroshchepova, Maria: Moonlit tales of the macabre
Martel, Yann: Schiffbruch mit Tiger:
McCarry, Charles: The Bride of the Wilderness
Mencken, H.L: A Mencken Chrestomathy
Mercier, Pascal: Perlmanns Schweigen
Mercier, Pascal: Nachtzug nach Lissabon
Morgana, Kira: The Secret of Arking Down series
Morgana, Kira: The Tower and the Eye series
Mulisch, Harry: Die Entdeckung des Himmels
Musso, Guillaume: Nachricht von dir
Pressfield, Steven: The War of Art
Rawlins, Nya: Curling Iron
Rawlins, Nya: The Christmas Toast
Recheis, Käthe: Wolfsaga
Riordan, Rick: Percy Jackson – Lightning Thief
Roth, Veronica: Divergent
Safier, David: 28 Tage lang
Schlinck, Bernhard: The Reader (Der Vorleser)
Sedaris, David: Holidays on Ice
Stroud, Jonathan: Heroes of the Valley
Tharp, Twyla: The Creative Habit
Willis, Connie: Blackout
Willis, Connie: To Say Nothing of the Dog
Yefremov, Ivan: Thais of Athens
Zusak, Markus: Der Joker

I love GEL-LIKE Nail Polish – Rossmann

Ich habe von Rossmann die Nagellacke der Limited Edition von Rival de Loop zum Testen und Bloggen bekommen. “Gel-Look ohne UV-Lampe” – das versprechen inzwischen viele Nagellacke. Was bieten die Rossmann-Lacke tatsächlich?

Spoiler: Sie bieten Farbe und Glanz, und das nicht zu knapp!

Ich blogge über Zahlungsverweigerer …

… und zwar drüben auf alexandrapreis.de.

Die Geschichte hat alles – Rechnungen, Anwälte, halbseidene Unternehmer! Lasst euch das nicht entgehen, lest die spannende Geschichte vom Nichtzahlerkunden!

Der Schnuddelhong.

Oh pardon, sind Sie der Graf von Luxemburg? Oh pardon, sind Sie der große Mann von Welt? Das ist das Lied, dass ich jedesmal im Ohr habe, wenn ich mit meiner Freundin U. telefoniere, die in Luxemburg lebt.

Schnuddelhong! Rieslingspaschtéit! Gebrauchtkater! Dieser Post hat alles.